header

Donnerstag, 21. November 2019

08.55 – 09.00 Uhr Eröffnung im Plenum  
     
09.00 – 09.30 Uhr Satellitensymposium Pierre Fabre Pharma GmbH  
Präzisionsonkologie in der Therapie des metastasierten Kolorektalkarzinoms Vorsitz:
T. Seufferlein, Ulm
Molekulare Heterogenität des metastasierten Kolorektalkarzinoms T. Seufferlein, Ulm
Leitlinienempfehlungen und neuartige Behandlungsansätze S. Hegewisch-Becker, Hamburg
     
09.35 – 10.05 Uhr Satellitensymposium TESARO Bio Germany GmbH  
Evolution in der Immun-Onkologie – zell- und immunbasierte Therapieansätze Vorsitz:
D. Lüftner, Berlin
Thema TIM3/LAG3 U. Keilholz, Berlin
Thema ICOS / NY-ESO F. Griesinger, Oldenburg
     
18.20 – 18.50 Uhr Satellitensymposium Merck Serono GmbH  
PD-L1 Checkpoint-Inhibition und TKI: Die Kombinationstherapie als neuer Standard in der Erstlinie beim fortgeschrittenen Nierenzellkarzinom

Vorsitz:

C. Grüllich, Dresden

Die Kombinationstherapie mit Avelumab und Axitinib als ein neuer
Standard in der Erstlinie beim fortgeschrittenen Nierenzellkarzinom
C. Grüllich, Dresden
Therapiemanagement und Prophylaxe von Nebenwirkungen der
Kombinationstherapie
J. Roigas, Berlin
     
18.55 – 19.25 Uhr Satellitensymposium Bayer Vital GmbH  
TRK-Fusionstumor – Präzisionsonkologie in Aktion  
Der TRK-Fusionstumor in der onkologischen Praxis P. Ivanyi, Hannover
Der TRK-Fusionstumor in der molekularpathologischen Praxis F. Länger, Hannover

 

Freitag, 22. November 2019

08.00 – 08.30 Uhr Satellitensymposium Bristol-Myers Squibb  
Neue Wege in der Immunonkologie  
Innovative Kombinationen in der Praxis – Die Erstlinientherapie beim RCC H. Müller-Huesmann, Paderborn
Künftige Kombinationsstrategien in der thorakalen Onkologie - Die Erstlinientherapie beim NSCLC C. Grohé, Berlin
     
08.35 – 09.05 Uhr Satellitensymposium Pfizer Pharma GmbH  
CDK4/6-Inhibitoren beim HR+/HER2- metastasierten
Mammakarzinom – Lebensqualität und Lebensverlängerung im Fokus
Vorsitz:
H.-J. Lück, Hannover
Therapielandschaft des HR+/HER2- metastasierten Mammakarzinoms J. Eucker, Berlin
Diskussion J. Eucker, Berlin,
H.-J. Lück, Hannover
     
09.10 – 09.55 Uhr Satellitensymposium AstraZeneca GmbH  
Neusortierung der Therapie beim NSCLC – Von Kurativ bis Palliativ Vorsitz:
T. Wehler, Hamm
Der Siegeszug der Immuntherapie in die frühen Stadien W. Eberhardt, Essen
Neue Überlebensperspektiven für den EGFRm Patienten: Best First! Und dann? K.-M. Deppermann, Düsseldorf
     
13.10 – 14.40 Uhr Satellitensymposium Roche Pharma AG  
Perspektiven in der Onkologie Vorsitz:
S. Loges, Hamburg
Neue Therapieoptionen beim frühen HER2-positiven und beim triplenegativen
Mammakarzinom
R. Liersch, Münster
Neue Therapieoptionen beim fortgeschrittenen Lungenkarzinom M. Reck, Großhansdorf
Neue Therapieoptionen in der personalisierten Onkologie G. Folprecht, Dresden
     
18.40 – 19.10 Uhr Satellitensymposium Amgen GmbH  
„Der Darm ist der Vater aller Trübsal“ (Hippokrates) – Klug therapieren statt resignieren!
Interaktive Diskussion unter Experten zu Diagnostik, Therapie und mehr beim metastasierten kolorektalen Karzinom
 
Begrüßung und Einleitung F. Overkamp, Hamburg

Expertengespräch mit folgenden Schwerpunkten:
- Veränderungen in Therapie und Diagnostik des mCRC
- Einfluss von Biosimilars auf die Verordnungspraxis
- Entwicklung neuer therapeutischer Ansätze

Diskutanten:
M. Geißler, Esslingen
U. Graeven, Mönchengladbach
Zusammenfassung und Abschluss F. Overkamp, Hamburg
     
19.15 – 19.45 Uhr Satellitensymposium MSD SHARP & DOHME GMBH  
Immunonkologische Therapien und deren Kombinationen  
Begrüßung und Einleitung C. Grohé, Berlin
M. Knödler, Leipzig
PD-1 in der Behandlung des R/M HNSCC: neuer Standard of Care? M. Knödler, Leipzig
Neue Meilensteine in der Erstlinientherapie des mNSCLC C. Grohé, Berlin
Zusammenfassung C. Grohé, Berlin
M. Knödler, Leipzig

 

Samstag, 23. November 2019

08.00 – 08.45 Uhr Satellitensymposium SERVIER Deutschland GmbH  
Metastasiertes Magenkarzinom – Neuheiten bei evidenzbasierten Therapien des AllTAGS Vorsitz:
M. Stahl, Essen
Differences between the East and the West – Treatment of Gastric
Cancer from the Western perspective
M. Möhler, Mainz
Differences between the East and the West – Treatment of Gastric
Cancer from the Eastern perspective
H. Kawakami, Tokyo
     
08.50 – 09.35 Uhr Satellitensymposium Takeda Pharma GmbH  
Präzisionsonkologie beim NSCLC:
Überholen die diagnostischen Methoden die Therapiemöglichkeiten?
Ein Expertendialog
 
Einleitung W. Eberhardt, Essen
Seltene Treibermutationen (ALK, ROS1, EGFR/Exon-20): Neue Daten,
Fallbeispiele aus der Praxis und ein Expertendialog
S. Michels, Köln,
B. Schmidt, Berlin
Diskussion W. Eberhardt, Essen,
S. Michels, Köln,
B. Schmidt, Berlin
     
09.40 – 10.25 Uhr Satellitensymposium Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG  
NSCLC: Therapiekonzepte durchdenken – Erfolge sichern! Vorsitz:
W. Schütte, Halle
So lange wie möglich ohne Chemotherapie: Wie Patienten von einer
EGFR-TKI-Sequenz profitieren könnten
D. Ukena, Bremen
NSCLC-Patienten eine gute Prognose bieten – Fakten zu aktuellen
Therapieregimen
C. Grohé, Berlin

 

Hinweis:

Das Pipeline-Symposium des 16. AIO-Herbstkongresses findet am Donnerstag, den 21. November 2019, von 16.40 – 18.10 Uhr im Plenum statt.
Programm- und Zeitänderungen vorbehalten.

Wichtige Daten

  • 20. November 2019
  • Aufbau Industrieausstellung
  •  
  • 21. – 23. November 2019
  • Industrieausstellung und Industriesymposien
  •  

Agentur

MCI Deutschland

MCI | Germany – Munich
MCI Deutschland GmbH

Neumarkter Straße 21
81673 München

 

  +49 89 549096-77
  aio-sponsoring@mci-group.com
  www.mci-group.com/germany

Technische Unterstützung

EventClass GmbH | it - solutions for the event management / it - lösungen für das veranstaltungsmanagement

EventClass GmbH
it - solutions for the event management
  www.eventclass.com